Arbeit, die zu ihrem Leben passt

Jobs in time in Leipzig

Am 01.03.2016 öffnete die Niederlassung Leipzig nicht nur ihre Tür sondern auch ihr Herz für die Menschen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Am Anfang noch zu zweit sorgten die Niederlassungsleitung Mandy von Soult und ihr Personalberater Florian Wernicke für einen energiereichen Start. Inzwischen werden sie hierbei von der Teamassistenz Kirstin Jahn tatkräftig unterstützt.

Der Standort Leipzig hat sich auf das gesamte Potential des Gesundheits- und Sozialwesens ausgeweitet. In unserem kompletten Betreuungsgebiet sind wir daher jederzeit auf der Suche nach motivierten Fach- und Hilfskräften für folgende Einsatzbereiche:

  • Altenheime
  • Ambulante Pflegedienste
  • Außerklinische Beatmung oder ambulante Intensivpflege (auch 1:1 Betreuung)
  • Krankenhäuser (verschiedene Fachbereiche)
  • Intensivstationen und IMC
  • OP-Abteilungen
  • Psychiatrische Einrichtungen
  • Behindertenpflegeeinrichtungen (sowohl geistig als auch körperliche Beeinträchtigungen)
  • Arztpraxen
  • Kindertageseinrichtungen
  • Kinderkrippen
  • Kinder-/ Jugendheime
  • Mutter-Kind-Häuser

Egal ob regionales oder fachliches Einsatzgebiet, Dienstplangestaltung oder spezielle Wünsche an den Einsatzort – unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen geben uns vor, wo und wie wir sie einsetzen können!

Liebe Leipziger – spitzt eure Ohren!Unser Spot läuft seit Samstag auf Radio PSR. Hinhören, Weitererzählen, Bewerben!

Posted by jobs in time medical on Montag, 23. Mai 2016

Nach mehrjähriger Berufserfahrung in der auf das Gesundheits- und Sozialwesen spezialisierten Personaldienstleistung durfte Frau Mandy von Soult die jobs in time medical Niederlassung in Leipzig eröffnen. Dies war nicht nur im übertragenen Sinn ein Geschenk, denn seit diesem Zeitpunkt wird in Leipzig am 01.03. jedes Jahr doppelt gefeiert – denn es ist auch noch der Geburtstag der Niederlassungsleitung. „Unsere Kompetenz ist unser Markenzeichen. Darum unterstützt mich am Standort Leipzig Florian Wernicke, examinierter Altenpfleger und Fachwirt im Gesundheitswesen, als auch die ausgebildete Personaldienstleistungskauffrau Kirstin Jahn. Diese Kombination aus spezialisierter Personaldienstleistungserfahrung gepaart mit der fachspezifischen Kompetenz direkt aus der Pflegepraxis ist einfach unschlagbar!“ so die Niederlassungsleitung Mandy von Soult. Wir sind eben der „Eggsbärrde in time“!

LEIPZIG IN TIME

Die medizinische Kompetenz Leipzigs stützt sich auf eine reiche Tradition. Ganze Fachgebiete Disziplinen entstanden in dieser Stadt.

Die 1415 gegründete Medizinische Fakultät der Universität Leipzig ist die zweitälteste medizinische Ausbildungsstätte Deutschlands und zählt bundesweit zu den größten Forschungseinrichtungen ihrer Art. Heute gehören zum Universitätsklinikum AöR 29 Kliniken Polikliniken sowie vier Institute. Die damit verbundene Medizinische Fakultät umfasst 15 Institute.

Leipzig findet international Anerkennung für Spitzenleistungen auf den Gebieten Chirurgie, Kardiologie, Transplantationsmedizin, Neuromedizin, Sportmedizin, Gerontologie, Brandverletztenversorgung und Orthopädie sowie in Bereichen der Stammzellenforschung und Regenerative.

Unser „menschlicher Atlas“ – Teamassistentin Kirstin Jahn – weiß genau, was man an Leipzig einfach lieben muss: Man erreicht alles mit dem Fahrrad und das blitzschnell – darum nennt man Leipzig auch “STADT DER KURZEN WEGE“ oder eben auch „LEIPZIG in time“. Zudem lobten nicht nur unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Leipzig – auch schon Goethe sagte einst: “Mein Leipzig lob‘ ich mir“

Was kann man in Leipzig erleben oder anders: was muss man unbedingt sehen und machen:

  • Leipzigs atemberaubender Ausblick an 2 Orten…
  1. vom FOCKEBERG in der Südvorstadt – ganz Leipzig liegt einem zu Füßen und mit etwas Glück erlebt man hier das Seifenkistenrennen, das hier jährlich Anfang Mai stattfindet.
  2. Ein wenig versteckt im Rosenthal, gibt es den WACKELTURM. Dieser ist übrigens nichts für Menschen, die von Seekrankheit geplagt werden. Die obere Plattform schwankt ganz schön im Wind!
  • (Bade-)Ausflug zum COSPUDENER SEE in Markkleeberg – keine 10 Minuten mit dem Auto oder 20 min mit dem Rad und man erreicht schon den Nordstrand.
  • Picknicken im CLARA-ZETKIN-PARK – im Musikpavillon spielen meistens Livebands und zusätzlich kauft man sich ein Eis beim Eiswagen und findet seinen Lieblingsplatz am KARL-HEINE-KANAL.
  • Rund um den Karl-Heine-Kanal – entweder man läuft den Kanal entlang oder leiht sich ein Boot aus. Hier kommt man unter anderem am Kunstquartier und WESTWERK vorbei und könnte die Galerien in der Leipziger BAUMWOLLSPINNEREI (u.a. Bilder von “Neo Rauch“) erkunden.
  • Spaziergang auf der “KARLI“- Die Karl-Liebknecht-Straße ist die Straße mit den meisten Bars der Stadt – hier sollte man am besten einmal hoch- und runterlaufen.